Aufstockung Wohnhaus, Zürich

Die revidierte Bau- und Zonenordnung (BZO) der Stadt Zürich erlaubt es, bei einer Aufstockung neu neben einem  Attikageschoss ein weiteres Vollgeschoss hinzuzufügen. Neben dem gestalterischen Anspruch, den Neubau harmonisch auf den Bestand abzustimmen, stellen auch die Statik und der Strassenlärm Herausforderungen an das Planungsteam.

Der Verlauf der ehemaligen Trauflinie wird durch eine Fuge nachgezeichnet. Das bronzefarbene Fries kündigt die Aufstockung an und wird als Material im Attikageschoss wieder aufgenommen. Die Fassade des neuen Vollgeschosses zitiert die bestehende Natursteinfassade, ohne sich zu sehr daran anzunähern.